01 Sep 2014

Lehrfahrt 2014 – Bad Bentheim

Kurz und schön. Die Lehrfahrt nach Bad Bentheim mit Führung durch die Bentheimer Holz GmbH und das Projekt „Hutewald“. Abschließende Besichtigung der Burg Bad Bentheim mit Führung auf „Bentheimer Platt“.

01. September 2014

Programm

08:00 UhrAbfahrt Ankum, Einkaufszentrum (Aldi)
09:30 UhrBesichtigung mit Führung der Bentheimer Holz GmbH
12:30 UhrMittagessen im Hotel „Bentheimer Hof“
14:00 UhrFührung mit Naturschutzrangern durch das Projekt „Hutewald“ in Bad Bentheim
16:00 UhrKaffee und Kuchen
16:45 UhrBesichtigung der Burg Bad Bentheim mit Führung auf Bentheimer Platt. „In der Kürze liegt die Würze“
18:00 UhrRückfahrt nach Ankum

Die Kosten der Busfahrt übernimmt die Forstbetriebsgemeinschaft.

Verpflegung, Eintrittsgelder etc. muss jeder selbst bezahlen. Für Eintritt und Führung wird ein Betrag von 10,00 Euro pro Person im Bus kassiert.

Herzlich willkommen bei Bentheimer-Holz – den HolzProfis (Auszug aus dem Firmenportrait)

Die Bentheimer-Holz GmbH verbindet Tradition mit modernstem Standard. Seit Jahrzehnten verfügen wir über hohe Fachkompetenz im Umgang mit dem Rohstoff Holz und dessen Verarbeitung. Dabei setzen wir auf die Individualität und Qualität unserer Produkte.

Hutewald Bad Bentheim

Seit 2012 betreut der Tierpark Nordhorn als regionales Arten- und Naturschutzzentrum in der Obergrafschaft den „Hute- und Schneitelwald“. Auf 26 ha wurde die alte Kulturform der Waldweide (Hute= Hüten; Schneiteln = schneiden) wieder erlebbar gemacht und damit dieser überaus wertvolle Reliktwald vor seinem natürlich Untergang bewahrt. Die frühere Nutzungsform der Waldweide wird durch die Tiere des Nordhorner Tierparks wieder neu betrieben. Gallowayrinder, Niederländische Landziegen und Bentheimer Schafe verrichten wie in den vergangenen Jahrhunderten die Arbeit vor Ort und schaffen einen einzigartigen Natur- und Kulturraum.

Burg Bentheim

Die Burg Bentheim ist die größte Höhenburg Nordwestdeutschlands und wurde erstmals 1050 erwähnt. Seit fünf Jahrhunderten befindet sie sich im Besitz der Grafen und Fürsten zu Bentheim und Steinfurt.

Die fürstliche Familie heute

Zwar definiert sich die Fürstliche Familie heute als eine moderne Unternehmerfamilie, sie fühlt sich aber auch – über das ökonomische Handeln hinaus – verpflichtet, einen Beitrag zur historischen und kulturellen Identität ihrer Region zu leisten.

Heute leitet die Geschicke der Burg Bentheim Erbprinz Carl Ferdinand zu Bentheim und Steinfurt, geboren 1977. Seit 2007 ist er verheiratet mit Erbprinzessin Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt.